Hier ein Beitrag für 3D Begeisterte und solche welche einen 3D Drucker besitzen und Modelle ausdrucken möchten. Autodesk der Inbegriff von 3D Software wie Autocad und 3D-Studio Max, hat ein kostenloses Tool geschaffen mit welchem sich auf einfachste weise Modelle erstellen lassen. Auf den ersten Blick erscheint die Oberfläche wie ein Programm für Kids, dem ist aber weit gefehlt. Es bietet allen einen optimösen Einstieg in das 3D-Modelling mit Volumenkörpern und ist super einfach zu bedienen. Beim Einstieg erhält der User Tipps zur Anwendung und findet auch in Quellen wie Youtube eine Vielzahl an Tipps und Tricks.

Das 3D-Tool arbeitet im Browser-Fenster und lässt sich dadurch komplett plattformunabhängig bedienen. Es bietet den Import von verschiedenen Formaten und kann damit auch komplexen Aufgaben gerecht werden. Boolsche-Funktionen (Objekte separieren und vereinen) beherrscht die Software ebenfalls ausgezeichnet und eine umfangreiche Bibliothek an Objekten und Formen lässt keine Wünsche offen. Objekte lassen sich extrudieren und millimetergenau Skalieren und Positionieren. Als Output stehen Formate wie .obj / .stl / .glb für den 3D-Druck (oder um diese in den Windows eigenen 3D-Viewer und 3D-Paint-Programmen zu öffnen) und .svg als Vektor-Daten für grafische Programme oder dem Lasercut zu Verfügung.

In einer stetig wachsenden Community lassen sich auch Modelle und Vorlagen daraus verwenden. In der Sektion „Shape Generators“ lassen sich zum Beispiel auch Zahnräder individuell erstellen (ProGear von Heise.de erklärt) um damit funktionierende Getriebe und Übersetzungen für mechanische Projekte zu kreieren.

Einmal erstellte Projekte können gespeichert werden und von daheim, am Arbeitsplatz oder unterwegs bearbeitet werden.  Wir selber benutzen Thinkercad zum Erstellen von Haltevorrichtungen und nützlichen Tools und Werkzeugen in unserem Atelier und auch ganz gerne um Spielereien in Sachen des 3D-Drucks zu machen. Die Anmeldung ist kostenlos und kann über ein bestehendes Google-Konto vorgenommen werden.

Wir denken das Tool ist eine echte Krönung und dank dem professionellen Hintergrund von Autodesk, die wahre Killerapp welche in Zukunft ein Platz in der Standard-Software für 3D-Modelling einnehmen wird, eine Pro-Variante lässt grüssen. Hier der Direkt-Link zu Thinkercad